HOFTEX GRAFFITI: Es kommt Farbe in die Hofer Fabrikzeile

Am Samstag (31. Mai) kam Farbe in die Hofer Fabrikzeile. Die Hoftex Group hatte eine 150 Meter lange Mauer, gegenüber dem Sitz von Produktion und Verwaltung, für Künstler freigegeben, die bei dem Event HOFTEX GRAFFITI zur Spraydose griffen und ihre Kreativität auslebten.

Hier unser Bericht vom Sonntag (01. Juni) über das Event:

 

 

Wir verfolgen das Event mit einem Kamerateam. Unsere „wohnen & wohlfühlen“-Expertin Steffi Schulze ist unsere „Mauer-Reporterin“ am Samstag. Hier und via Facebook, Instagram und Twitter stellen wir laufend Updates von der Aktion online! (Update 19:50 – 23 Bilder)

 

 

Die Firma setzt auf diese Maßnahme und will ein Zeichen setzen. Klaus Steger, Vorstandschef der HOFTEX GROUP. „Ein Zeichen für Jugendkultur, für Vielfalt und Kreativität in Hof, der wir eine außergewöhnliche Plattform geben.“

Spezielle Herausforderung für Sprayer
© HOFTEX GROUPDie Mauer eine spannende Herausforderung für die Akteure“, weiß Manuel Hofmann (Jugendprojekt „Das Loch“), der die Künstler nach Hof bringt. „Graffitikünstler sind immer auf der Suche nach Flächen für ihre Motive. In der Fabrikzeile haben wir eine tolle Gelegenheit, etwas aufzuziehen, das auch überregional Aufmerksamkeit erregen wird. “Hofmann kümmert sich des weiteren um die künstlerische Umsetzung. „Die Mauer muss gereinigt und behandelt werden, Farbe muss beschafft und Teams zusammengestellt werden.“ Die Teams bekommen jeweils ein Mauersegment in der Größe zwischen 8 und 40 Metern Länge zugewiesen, um es zu gestalten.

25 Sprayer kommen nach Hof

Die meisten der 25 Sprayer kommen direkt aus Hof und der näheren Umgebung. Zudem wird mit „Mace7“ ein Top-Sprüher aus Remscheid den Weg in die Saalestadt finden. Für die Umrahmung des Events sorgen unter anderem ein Showtruck, auf dem ein DJ auflegt und Bands spielen. Auf Höhe der HOFTEX GROUP Hauptverwaltung wird die Fabrikzeile am Samstag von 5:00 Uhr bis 24:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Tankstelle ist während der Straßensperrung nur von Norden (Heiligengrabstraße / Lindenstraße / Mittlerer Anger) möglich.

Aktuelle Infos zu HOFTEX GRAFFITI gibt es regelmäßig bei Facebook. Auch TVO berichtet in den sozialen Netzwerken über diese Aktion und ist auch mit einem Kamerateam vor Ort!

 



 



Anzeige