Hohenberg (Lkr. Wunsiedel): Neuwahl des Stadtrats

Am Sonntag (7. November) fand in Hohenberg (Landkreis Wunsiedel) die Nachwahl des Stadtrats statt. Hierbei konnten sich die Christsozialen mit 55,7 Prozent gegen die SPD mit 44,3 Prozent durchsetzen.

Somit gewann die CSU mit 8.417 Stimmen die Mehrheit im Stadtrat. Die SPD verlor mit 6.692 Stimmen einen Platz und ist künftig nur noch mit 5 Sitzen vertreten. Bürgermeister bleibt jedoch SPD-Mann Jürgen Hoffmann. Hatten die Sozialdemokraten bislang durch seine Stimme die Mehrheit, ist man nun auf die Zustimmung der CSU angewiesen.

Wahlbeteiligung Dezember 58,9%

Der Urnengang in Hohenberg musste wiederholt werden, weil das Landratsamt nach Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung der Briefwahlstimmen die Stadtratswahl im März 2014 für ungültig erklärt hatte. Während die Wahlbeteiligung im März noch bei 68,8 Prozent lag, erreichte diese am Sonntag nur 58,9%.

 



 



Anzeige