© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hoher Schaden in Weismain: Gartenhütte brennt ab!

Bei dem Brand in einer Gartenhütte in Weismain (Landkreis Lichtenfels) entstand in der Nacht zum Montag (4. März) ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Zahlreiche Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen. Verletzt wurde niemand.

Asche-Eimer löst Brand aus

Auslöser für den Brand im Burgwerg war ein Asche-Eimer, der in der Hütte stand. Rund 80 Rettungskräfte, darunter die Feuerwehren Weismain, Burkunstadt und Altenkunstadt, waren für die Löscharbeiten im Einsatz. Insgesamt entstand in der Nacht ein Schaden von 20.000 Euro.



Anzeige