Holzschuppen abgebrannt

Kurz nach 20.00 Uhr brannte am Samstagabend mitten in Schönwald in einem Garten ein Holzschuppen nieder.


 

Wie sich herausstellte hatte der 66jährige Inhaber der Lagerstätte für Brennholz und Gartengeräte am Nachmittag zuvor Schweißbahnen auf dem Dach verlegt. Er habe dies zwar vorsichtig getan und ständig darauf geachtet, dass kein Feuer entsteht. Trotzdem musste er, von ihm unbemerkt, einen Schwelbrand verursacht haben. Eigene Löschversuche mittels Feuerlöscher scheiterten. Erst die herbeigerufenen Feuerwehren aus Schönwald und Rehau brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Brandschaden dürfte sich auf 5000 Euro belaufen.



Anzeige