Hörgerät löst Polizeieinsatz in Bamberg aus

Ein mutmaßlicher Unglücksfall einer 90-Jährigen in Bamberg-Ost entpuppte sich in der vergangenen Woche Gott sei Dank als klassischer Fehlalarm.

Die Polizeibeamten der Inspektion Bamberg-Stadt wurden von der Altenpflegerin der alten Dame alarmiert. Man ging von einem Unglücksfall der allein lebenden Rentnerin aus. Als die Beamten zum Einsatzort kamen, war die Wohnungstüre versperrt. Der Schlüssel steckte von innen. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstüre und die Schar an Einsatzkräften traten in die Wohnung. Glücklicherweise fanden sie die alte Dame wohlauf und zufrieden. Zuerst erschrak sie zwar, freute sich aber über die vielen Besucher. Der Grund des Einsatzes war schnell gefunden: Die 90-Jährige hatte ihr Hörgerät ausgeschaltet und bekam von der Außenwelt gar nichts mehr mit.

Nach dem Einschalten des Hörgerätes verließen alle Einsatzkräfte wieder die Wohnung. Eine ärztliche Versorgung brauchte die gesunde Rentnerin nicht.



Anzeige