© News5 / Herse

Horrorunfall auf der A73: 42-Jähriger stirbt bei Buttenheim

Bei einem schweren Unfall am Freitagmorgen (4. Dezember) auf der Autobahn A73 bei Buttenheim (Landkreis Bamberg) starb ein 42-Jähriger Autofahrer aus Baiersdorf. Eine 21-Jährige aus Forchheim wurde zudem schwer verletzt.

Unfall im morgendlichen Berufsverkehr

Gegen 5:30 Uhr fuhr der 42-Jährige mit seinem VW Caddy auf der rechten Spur in Richtung Suhl. Kurz vor der Anschlussstelle Buttenheim fuhr eine 21-Jähriger Forchheimerin aus ungeklärten Gründen auf den Caddy auf. Dadurch gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und kamen von der Fahrbahn ab.

Caddy-Fahrer schleudert gegen Baum

Die Unfallverursacherin landete mit ihrem total beschädigten Audi im Straßengraben. Der Fahrer des Caddy schleuderte gegen einen Baum und war aufgrund des heftigen Aufpralls vermutlich sofort tot. Ein alarmierter Notarzt konnte dem 42-Jährigen nicht mehr helfen. Die 21 Jahre alte Audi-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

A73 über Stunden gesperrt

Bis 9:00 Uhr musste die Fahrbahn in Richtung Suhl komplett gesperrt werden. Dadurch entstand ein rund fünf Kilometer langer Stau. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro. Die genaue Unfallursache ist ungeklärt. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet.



Anzeige