HSC Coburg: Saisonstart gegen Melsungen

Das Abenteuer 1. Handball Bundesliga beginnt für den HSC 2000 Coburg am Sonntag (4. September) um 17:15 Uhr. Zum Auftakt müssen die Coburger am auswärts beim MT Melsungen ran. Dabei müssen sich aber auf einen ihrer Topspieler verzichten.

Florian Billek ist wegen einer Tätlichkeit mit anschließender Blauen Karte im Pokal für zwei Spiele gesperrt. Aber auch mit dem Rechtsaußen würden die Oberfranken als Außenseiter in dieser ersten Partie gelten. Für Melsungen ist es bereits die zwölfte Spielzeit in der „stärksten Liga der Welt“. Zudem wurden die Nordhessen in der vergangenen Saison Tabellenvierter.



Anzeige