© Polizei

„Ich stech´ dich ab!“: Hundehalterin in Kulmbach bedroht

Bereits am Montag (16. April) wurde in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:15 Uhr in Kulmbach eine 47-Jährige durch eine unbekannte Frau bedroht und verfolgt. Die Polizei sucht nach der Unbekannten und hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Vorfall entlang der Flutmulde in Richtung der Kleingartenanlagen am Freibad 

Die 47-Jährige ging am Montagnachmittag entlang der Flutmulde (in Richtung der Kleingartenanlagen am Freibad) Gassi mit ihrem Hund. Auf dem Weg kam es zu einem Aufeinandertreffen mit der Unbekannten. Diese hatte zwei Hunde bei sich. Nach einer kurzen verbalen Streitigkeit setzte die 47-Jährige ihren Weg zunächst fort, stellte jedoch fest, dass sie von der anderen Frau verfolgt wurde. An den Kleingartenanlagen rief die Unbekannte der 47-jährigen Kulmbacherin nach und bedrohte sie mit den Worten „Ich stech‘ dich ab“. Die Geschädigte konnte letztlich flüchten.

Beschreibung der Unbekannten

Die Polizeiinspektion Kulmbach ermittelt nun wegen Bedrohung gegen die unbekannte Frau. Die Täterin wurde wie folgt beschrieben:

  • circa 45 Jahre
  • circa 1,75 Meter groß
  • schlank
  • schwarze, nackenlange Haare
  • Brille
  • mit blauer Steppjacke bekleidet
  • führte einen schwarzen und einen hellbraunen Hund mit sich

Hinweise zu dem Vorfall beziehungsweise auf die Unbekannte nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach unter der Telefonnummer 09221 / 60 90 entgegen.  



Anzeige