Igensdorf: 25.000 Euro Schaden nach Kettenreaktion auf der B2

Zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstagnachmittag (28. September) auf der Bundesstraße B2 bei Igensdorf (FO). Glücklicherweise blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Personen kommen nicht zu Schaden

Auf Höhe der Abzweigung Unterrüsselbach (FO) mussten am gestrigen Nachmittag auf der B2 drei Pkw bremsen und anhalten. Eine 41-jährige BMW-Fahrerin erkannte die Verkehrssituation allerdings zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Aufgrund der Wucht des Aufpralls erfolgte eine Kettenreaktion und alle vier Fahrzeuge wurden ineinandergeschoben. Drei der vier Autos wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden des Unfalls betrug 25.000 Euro.

 



Anzeige