© TVO

IHK-Konjunkturumfrage: Coburgs Wirtschaft läuft weiterhin rund

Die positive Konjunktur im Wirtschaftsraum Coburg hat sich im Frühjahr 2017 fortgesetzt. Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse Frühjahrsumfrage der IHK zu Coburg. Die Kammer bilanzierte, dass der angekündigte Austritt Großbritanniens aus der EU und die protektionistischen Signale der Trump-Regierung die aktuellen Geschäfte der Unternehmen im Wirtschaftsraum Coburg nicht beeinträchtigen.

Gute Geschäftslage im Wirtschaftsraum Coburg

So schätzten branchenübergreifend mehr als die Hälfte der Unternehmen die aktuelle Geschäftslage als „gut“ ein (+5 Prozentpunkte zur Vorumfrage). Für 38 Prozent ist die Lage „befriedigend“. Nur 7 Prozent (Vorumfrage: 12 Prozent) sind unzufrieden.

Aussichten etwas verhaltener

Im Vergleich zum Winter äußern sich die Coburger Unternehmer zu ihren Geschäftsaussichten etwas verhaltener. Dennoch stieg der IHK-Konjunkturklimaindikator gegenüber dem Jahresanfang um 5 Punkte auf 134 zulegen. Der Indikator bildet als Stimmungswert sowohl die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen als auch die Geschäftserwartungen ab.

„Ein deutliches Plädoyer der Politik für offene Märkte und mehr Zukunftsinvestitionen, vor allem für die Digitalisierung, ist jetzt wichtig“, so IHK zu Coburg-Präsident Friedrich Herdan anhand der aktuellen Zahlen.

 



Anzeige