© TVO

Irre Verfolgungsjagd am Morgen: 19-Jähriger brettert mit 140 km/h durch Hof!

Eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein 19-Jähriger am Donnerstagmorgen (23. August) durch das Stadtgebiet von Hof. Der Hofer, der unter deutlichem Drogeneinfluss stand, konnte schlussendlich in den Saaleauen festgenommen werden.

Vollgas statt Kontrolle

Eine Streife der Polizeiinspektion Hof wurde am Morgen auf einen Opel aufmerksam. Gegen 04:45 Uhr fuhr der Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Stelzenhofstraße in Richtung Schaumbergstraße. Aus diesem Grund entschlossen sich die Beamten, das Fahrzeug zu stoppen. Dieser reagierte jedoch nicht darauf. Im Gegenteil: Der Fahrer gab plötzlich Vollgas. Seine Flucht führte über folgenden Straßen:

  • Schaumbergstraße
  • B15
  • Staatsstraße 2461
  • Eppenreuther Straße
  • Ernst-Reuter-Straße
  • Äußere-Bayreuther-Straße

Als Geisterfahrer auf der Ernst-Reuter-Straße unterwegs

Dabei beschleunigte der Fahrer innerorts auf mehr als 140 km/h. Anschließend fuhr der Flüchtende als Geisterfahrer auf der Ernst-Reuter-Straße. Von der Ossecker Straße ging die Verfolgungsfahrt dann in die August-Mohl-Straße und von dort aus in den Geigengrund. Dort kam dem Opel ein zweiter Streifenwagen entgegen. Davon ließ sich der 19-Jährige jedoch nicht beeindrucken. In halsbrecherischer Weise steuerte er seinen Wagen auf den Gehweg. Durch diese waghalsige Aktion gelang ihm erneut die Flucht.

Mit 100 km/h über die Kreuzung

An der Kreuzung Äußere-Bayreuther-Straße/ Ecke August-Mohl-Straße missachtete der Fahrer ein Stoppschild und raste mit über 100 km/h über die Kreuzung. In der Hans-Böckler-Straße kollidierte der Mann auf seiner weiteren Tour fast mit einem Radfahrer. Dieser konnte sich mit einem Sprung vom Fahrrad gerade noch in Sicherheit bringen.

19-Jähriger im Drogenrausch durch die Stadt

Die Flucht vollzog sich durch weitere Stadtteile weiter. Letztendlich endete die Fahrt in den Saaleauen. Zu Fuß rannte der 19-Jährige in Richtung Mühldamm. Der Hofer versteckte sich hier hinter einem Busch. Da die Polizisten ihn aber nie aus den Augen ließen, konnten sie ihn hier festnehmen. Bei einem vor Ort durchgeführten Drogentest reagierte der 19-Jährige auf mehrere Substanzen positiv. Zudem hatte er keinen Führerschein.

Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Wie die Polizei mitteilt, wurden auf seiner halsbrecherischen Fahrt durch Hof mehrere Personen gefährdet. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass Fahrzeuge oder fremdes Eigentum beschädigt wurden. Zeugen oder Geschädigte werden deshalb gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 in Verbindung zu setzen.

 

Update (Freitag, 15:45 Uhr):

Der 19-jährige Hofer wurde laut Polizeiangaben vom Freitagnachmittag (24. August) dem Haftrichter vorgeführt. Der einschlägig vorbestrafte Mann kam anschließend in Haft. Er wurde durch die Polizei dorthin überstellt.



Anzeige