isomorph aus Bamberg ausgezeichnet

Vom 12. bis zum 18. November 2012 präsentiert die Imagekampagne des deutschen Handwerks die Bamberger isomorph GmbH als „Meisterwerk der Woche“ auf www.handwerk.de. Der Solar-Spezialist hat ein Spiegelsystem entwickelt, das Sonnenenergie effizienter nutzt und so Kosten einspart – eine Leistung, die die Modernität und Zukunftsfähigkeit des gesamten Wirtschaftsbereiches unterstreicht.


 

Hochwertige Produkte und Dienstleistungen, innovative Ideen, moderne und nachhaltige Fertigungsverfahren sowie hervorragende Karrieremöglichkeiten zeichnen die rund 1 Million Handwerksbetriebe mit ihren etwa 5,1 Millionen Beschäftigten aus. Beispielhaft dafür steht der Solar-Spezialist isomorph aus Bamberg. Mit dem „LinearSpiegel“ haben Matthias Graßmann und sein Team ein System zur Energieversorgung entwickelt, das herkömmlichen Sonnenkollektoren weit voraus ist. 24 Aluminiumspiegel bündeln das einfallende Sonnenlicht und reflektieren es auf einen sogenannten Wärmetauscher. Aus der dadurch erzeugten Wärme wird schließlich Strom gewonnen oder Wasser erhitzt. Ein intelligentes Steuerungssystem sorgt für eine optimale Ausrichtung der Solarspiegel – so geht kein Sonnenstrahl verloren. Nicht umsonst wurde Isomorph bereits mehrfach mit namhaften Wirtschaftspreisen wie dem „Nuclear-Free Future Award 2011“ ausgezeichnet.

Aus herausragenden Leistungen wie diesen kürt die Imagekampagne des deutschen Handwerks jede Woche ein ausgewähltes Handwerksunternehmen zum „Meisterwerk der Woche“. Die Rubrik wird auf der Kampagnen-Website www.handwerk.de präsentiert. Weitere überraschende Geschichten aus dem Wirtschaftszweig gibt es zudem auf einer interaktiven Deutschlandkarte zu entdecken.

Die Handwerkskampagne wurde 2010 durch den Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) ins Leben gerufen. Unter dem Claim „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ macht sie auf die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks aufmerksam und will Jugendliche für eine Ausbildung im Handwerk begeistern.