© News5 / Ittig

Itzgrund: Autofahrerin überschlägt sich mehrfach mit ihrem Pkw

UPDATE (11:06 Uhr):

Pkw wird 80 Meter weit in ein Feld katapultiert

Laut offiziellem Polizeibericht vom Montagvormittag kam die 25-Jährige am gestrigen Abend mit ihrem Opel ohne Fremdeinwirkung gegen 18:30 Uhr zwischen Herreth und Gleußen (Landkreis Coburg) von der Staatsstraße 2204 ab. Hierbei geriet das Fahrzeug in den Straßengraben und wurde im Anschluss 80 Meter in ein Feld katapultiert. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug der Frau nach Polizeiangaben mindestens ein Mal und kam letztendlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

25-Jährige wird schwer verletzt

Die schwer verletzte 25-jährige wurde eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug gerettet. Anschließend kam sie per Rettungsdienst in eine Klinik. Am Unfallfahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

ERSTMELDUNG (09:55 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend (29. September) im Bereich von Itzgrund (Landkreis Coburg). Auf der Staatsstraße 2204 kam aus bisher unbekannten Gründen eine 24- jährige Autofahrerin mit ihrem Opel Corsa von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und landete abseits der Fahrbahn in einer Böschung.

Feuerwehr befreit Verunfallte aus Fahrzeugwrack

Die Fahrzeuglenkerin musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Unfallwrack befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle kam die Verunfallte in ein Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen musste die Staatsstraße in diesem Bereich für den Verkehr komplett gesperrt werden.



Anzeige