Jaaaaaaaaaaaaaaa: Eurojackpot geknackt – 30 Millionen Euro gehen nach Oberfranken

Der Eurojackpot in Höhe von 90 Millionen Euro wurde am Freitag (22. November) von drei Spielern geknackt. Nun wurde bekannt, dass ein Drittel des Jackpots nach Oberfranken gehen und damit die stolze Summe von 30 Millionen Euro. Die fünf richtigen Zahlen 3, 12, 24, 37 und 38 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 7 hatten zudem ein Tipper in Hessen und ein Lottospieler in Ungarn auf ihrem Schein.

Anonymer Teilnehmer tippt alle Zahlen korrekt

Die Lottoquittung, die nun 30 Millionen Euro wert ist, wurde laut Lotto Bayern von einem anonymen Spielteilnehmer in Oberfranken abgegeben. Der oder die Unbekannte tippte die Jackpot-Zahlen auf einem Eurojackpot-Normalschein. Mit diesem Gewinn gibt es in der Rangliste der höchsten bayerischen Eurojackpot-Millionengewinne damit eine neue Spitzenplatzierung.

Top 3 der bayerischen Eurojackpot-Gewinne

  • 1. Platz: 30 Millionen Euro (November 2019 / Oberfranken)
  • 2. Platz: rund 22,5 Millionen Euro (Februar 2017 / ein 55-Jähriger aus Oberbayern)
  • 3. Platz: rund 19 Millionen Euro (Juni 2019 / ein 40-Jähriger aus Oberfranken)

Der glückliche Gewinner hat laut Teilnahmebedingungen nun Zeit, seinen Gewinn bis zum 31. Dezember 2022 anzufordern!

 



Anzeige