© Pixabay / Symbolbild

Bayern: Jeder Zehnte ab 16 Jahren trinkt Alkohol! Täglich!

Je älter die Bundesbürger werden, desto häufiger konsumieren sie Alkohol. 16 Prozent der Menschen ab 65 Jahren trinken ihn (fast) täglich, 17 Prozent nur einmal pro Woche. Jüngere Menschen sind zurückhaltender: Von 16 bis 29 Jahren greifen nur drei Prozent (fast) täglich, allerdings 27 Prozent einmal pro Woche zu Wein, Bier und Co. Unabhängig vom Alter gibt etwa die Hälfte aller Befragten an, komplett auf Alkohol zu verzichten. Zu diesen Ergebnissen kam eine repräsentative Meinungsumfrage im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). 3.415 Bürger ab 16 Jahren wurden befragt.

Bayern auf Platz 4 in Deutschland

Hierbei wurde zudem herausgearbeitet, dass zehn Prozent der Bayern (fast) täglich ins Glas schauen. Im Ranking der einzelnen Bundesländer liegt Bayern damit auf dem vierten Platz, hinter Schleswig Holstein/Hamburg (17 Prozent), Baden-Würtemberg (13 Prozent) und Sachsen (11 Prozent).

Täglicher Alkoholkonsum in Bayern rückläufig

Die Trinkgewohnheiten haben sich in in den letzten Jahren recht unterschiedlich entwickelt. Während in Bayern 2008 noch 15 Prozent der Befragten angaben, (fast) täglich Alkohol zu trinken, sind es aktuell fünf Prozentpunkte weniger. Ganz anders die Situation unter anderem in Schleswig Holstein/Hamburg: 2008 gaben 11 Prozent der Befragten an, (fast) täglich Alkohol zu konsumieren, laut der 2017er Studie sind es 17 Prozent!

Sachsen-Anhalt „am trockensten“

P.S.: Das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft fand zudem für die ABDA heraus, dass es die meisten Abstinenzler in Sachsen-Anhalt gibt. Hier trinken 58 Prozent überhaupt keinen Alkohol! Na dann, Prost!



Anzeige