Junges Schmugglerpärchen muss ins Gefängnis

Trotz mittlerweile bekannt konsequenter Linie der Strafverfolgungsbehörden riskieren immer wieder junge Leute den Einfuhrschmuggel der gefährlichen Droge Crystal aus Tschechien. So erwischten Schirndinger Schleierfahnder am Donnerstag eine 18-Jährige und einen 25-Jährigen aus Mittelfranken. Der Ermittlungsrichter schickte beide unweigerlich in Untersuchungshaft.


 

Den Fahndern waren die jungen Leute am frühen Donnerstagnachmittag im Zug von Tschechien kommend aufgefallen und beide mussten sich einer Kontrolle unterziehen. Nachdem sich hierbei weitere Anhaltspunkte für einen möglichen Drogenschmuggel ergaben, folgte die Mitnahme zur Dienststelle. Dort stellte sich durch weitere Maßnahmen heraus, dass die junge Frau auf hoch gefährliche Art knapp 20 Gramm Crystal im Körper versteckt über die Grenze gebracht hatte. Die Drogen wurden sichergestellt und das Pärchen den Beamten des Fachkommissariat für Drogendelikte der Kripo Hof übergeben. Die Staatanwaltschaft Hof beantragte für beide Festgenommenen die Untersuchungshaft wegen illegaler Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Ermittlungsrichter folgte diesem Antrag und erließ Haftbefehl. 



Anzeige