© TVO

K-Frage der Union: CSU-Chef Söder macht den Weg frei für Laschet

Der CSU-Chef Markus Söder macht den Weg frei für den CDU Vorsitzenden Armin Laschet. Wie er am Dienstagmittag (20. April) in München bekannt gab, akzeptiert er die Entscheidung des Parteivorstandes der CDU und somit die Kanzlerkandidatur von Laschet.

Laschet bekommt bei der Abstimmung deutliche Mehrheit

In der Nacht zum Dienstag sprach sich der CDU-Bundesvorstand in einer digitalen Sondersitzung deutlich für Laschet aus. Das Ergebnis der geheimen Wahl: Von 46 Personen, die stimmberechtigt sind, bekam Laschet 31 Stimmen. Söder hingegen neun Stimmen und sechs Mitglieder enthielten sich. Das sind 77,5 Prozent Zustimmung für Armin Laschet.

Machen Sie mit bei unserer TVO-Umfrage:

Die K-Frage bei der Union ist entschieden: Armin Laschet (CDU) soll Kanzlerkandidat werden. Wie finden Sie die Entscheidung?

  • Gute Entscheidung, Laschet ist der richtige Kandidat.
  • Falsche Entscheidung, Söder wäre der bessere Kanzlerkandidat.
Abstimmen

Die K-Frage bei der Union ist entschieden: Armin Laschet (CDU) soll Kanzlerkandidat werden. Wie finden Sie die Entscheidung?

Sie haben erfolgreich abgestimmt.

  • Gute Entscheidung, Laschet ist der richtige Kandidat.
    8,6%
  • Falsche Entscheidung, Söder wäre der bessere Kanzlerkandidat.
    91,4%

Sie müssen Cookies zulassen, um abstimmen zu können.

Hopla, etwas ist schief gegangen!

Laden Sie die Seite neu und stimmen Sie erneut ab.

Der Aktuell-Beitrag zur "K-Frage der Union":
K-Frage der Union: Söder gibt sich Laschet geschlagen


Anzeige