© Kaeser Kompressoren

Kaeser Kompressoren Coburg: Das Dach ist drauf!

Etwas über ein Jahr nach dem Spatenstich ist eine der beiden neuen Produktionshallen von Kaeser Kompressoren in Coburg ihrer Fertigstellung ein gutes Stück näher gekommen. Am Donnerstag (01. Oktober) wurde Richtfest gefeiert.

Unternehmen braucht mehr Platz für die Produktion

Da die bisherige Fertigungsstätte ausgelastet war, wird neu gebaut. In der zukünftigen Fertigungshalle werden Schraubenkompressoren mittlerer Baugröße entstehen. Diese erzeugen Druckluft und finden ihren Einsatz in der industriellen Fertigung vor allem bei kleineren und mittleren Betrieben. Die größeren Kompressoren werden dann in der zweiten Produktionshalle gefertigt, die parallel entsteht.

 

 

Kaeser investiert in „Industrie 4.0“

Neben dem gewachsenen Platzbedarf ist der technische Fortschritt ein weiterer Grund für die Investition von Kaeser. „Wenn Sie fertig sind, wird die „Smart Factory“ nach Industrie 4.0-Gesichtspunkten gestaltet sein und dem neusten Stand der Technik entsprechen“, sagte Vorstandschef Thomas Kaeser. Hinter „Industrie 4.0“ verbirgt sich die immer stärkere Kommunikation und Vernetzung zwischen Mensch und Computertechnik, aus der sich neue Produkte und Dienstleitungen ergeben.

2017 Start der Produktion

Nach dem Richtfest beginnt jetzt der Innenausbau der Produktionshalle. Anfang 2017 soll dann ein Teil der Fertigung bereits in der neuen Halle erfolgen

 



 



Anzeige