© Polizei

Kamikaze-Fahrt in Bamberg: Mann (51) überfährt beinahe zwei Fußgänger

Am Donnerstagmorgen (08. August) verlor ein 51-jähriger VW-Fahrer in Bamberg die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er zog eine Spur der Verwüstung hinter sich her und überfuhr beinahe zwei Fußgänger.

51-Jähriger drückt Gaspedal voll durch

Kurz nach 09:00 Uhr kam es zu dem Vorfall im Bereich von der Letzengasse und der Königstraße. Der 51-Jährige drückte das Gaspedal voll durch und fuhr gegen einen geparkten Pkw, bevor er dann noch ein Garagentor sowie einen Verteilerkasten streifte. Anschließend fuhr er weiter in falscher Richtung durch die Obere Königstraße, wo zwei Fußgänger zur Seite springen mussten, um nicht überfahren zu werden. An der Einmündung von der Kettenbrücke in die Untere Königstraße streifte der Mann dann noch zwei weitere Fahrzeuge, bevor er endlich zum Stillstand kam. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Dem Polizeibericht zufolge, gehen die Beamten aber in erster Linie von gesundheitlichen Problemen als Unfallursache aus.



Anzeige