Kasendorf: 50.000 Euro Schaden nach Lkw-Unfall!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen (28. November) auf der Staatsstraße 2189 bei Kasendorf im Landkreis Kulmbach. Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus Unterfranken verlor durch eine zu hohe Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenbedingungen die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunfallte.

Lkw-Fahrer kommt im Feld zum Stehen

Gegen 6:00 Uhr befuhr der Trucker die Staatsstraße 2189 in Richtung Kasendorf. Laut Polizei verlor der Fahrer aufgrund von Reifglätte und seiner hohen Geschwindigkeit an der Abzweigung nach Kasendorf die Kontrolle über seinen Lkw. So fuhr der 36-Jährige geradewegs über die Kreuzung, durch einen Straßengraben hindurch und kam schließlich im angrenzenden Feld zum Stehen.

36-Jähriger kommt mit leichten Verletzungen davon

Der Lastwagen wurde durch den Unfall stark beschädigt und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Laut Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Der 36-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.



Anzeige