© TVO / Symbolbild

Kaulhaazia Weismain: Polizei sucht einen rosafarbenen Bären!

Die Lichtenfelser Polizei ist auf der Suche nach einem Unbekannten, der ein rosafarbenes Bärenkostüm mit Regenbogenaufdruck am Sonntagabend (26. Februar) in Weismain trug. Der Mann griff hier einer 19-Jährigen an ihr Gesäß. Die junge Frau schubste ihn daraufhin weg. Dies hielt ihn aber nicht ab, sein Vorhaben zu wiederholen.

19-Jährige erstattet Anzeige

Nachdem die junge Frau den Unbekannten abermals wegschubste, schlug der Mann ihr unvermittelt mit der Faust in das Gesicht, woraufhin sie zu Boden fiel. Am Boden liegend trat der Täter ihr noch mehrmals gegen den Oberkörper. Die junge Frau begab sich anschließend eigenständig in ärztliche Behandlung und erstattete zudem Anzeige bei der Polizei.

Polizei sucht Zeugen

Sachdienliche Hinweise zum Täter im rosafarbenen Bärenkostüm erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

Update der Polizei vom Donnerstag (2. März):

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr im Bereich Burgkunstadter Straße / Am Markt. Der Unbekannte im rosafarbenen Bärenkostüm mit aufgedrucktem Regenbogenmotiv war ein circa 190 Zentimeter großer Mann, der weiße Adidas-Sportschuhe mit schwarzen Streifen trug. Nach aktuellen Erkenntnissen könnte sich der Täter in Begleitung weiterer Personen, die ebenfalls als Bären, in verschiedenen Farben verkleidet waren, befunden haben. Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung.



Anzeige