© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kehlbach: Wer kastrierte Kater Gismo?

Die Polizeiinspektion in Ludwigsstadt beschäftigt sich aktuell mit einem nicht ganz alltäglichen Fall. Zwischen Sonntag (30. Juli / 22:00 Uhr) und Mittwoch (2. August / 6:00 Uhr) streifte der norwegische Waldkater Gismo durch die Botanik rund um Kehlbach (Landkreis Kronach). Hier fiel der Kater einem Unbekannten zum Opfer.

Polizei sucht Zeugen der Tat

Dieser schnappte sich das Tier und ließ ihn laut Polizei – vermutlich von einem Tierarzt – tätowieren und kastrieren. Der Schaden für die Besitzer ist hoch, da es sich bei Gismo um einen überregional erfolgreichen Deckkater handelt. Der zukünftige Verlust, der den Besitzern durch die nunmehr fehlenden Deckprämien entsteht, kann hierbei noch nicht abgeschätzt werden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Täter liefern können. Diese nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter der Telefonnummer 09263 / 97 50 20 entgegen.



Anzeige