© TVO / Symbolbild

Kersbach: Unbekannter verteilt Strafzettel

Bereits am 24. Mai verteilte ein Unbekannter in der Nähe des Kindergartens in der Pfarrgartenstraße von Forchheim-Kersbach falsche Strafzettel an den Windschutzscheiben mehrerer Pkw. Dabei handelte es sich um Verwarnungen der IKS-Saarbrücken. Die Firma ist bekannt als bundesweit agierendes Unternehmen für die Parküberwachung auf Parkplätzen großer Supermärkte.

Geschädigte bislang nicht bekannt

Offensichtlich hatte der Knöllchenverteiler einen solchen Strafzettel kopiert und dann an den Fahrzeugen in Kersbach angebracht. Der Tatbestand lautete: „Parken auf der linken Fahrbahnseite, Verwarnungsgeld 15 Euro“. Wie die Polizeiinspektion Forchheim vermeldete, ist dem zuständigen Ordnungsamt das „Phänomen“ bekannt und auch kein Einzelfall. Geschädigte sind den Beamten bislang nicht bekannt. Wie die Polizei abschließend mitteilte, wäre eine Überweisung über die dazugehörige Webseite allerdings auch überhaupt nicht möglich gewesen.



Anzeige