Kind in Hof von Hund angefallen

Am Sonntagnachmittag kam es im Südring in Hof zu einem Zwischenfall, bei welchem ein 9-jähriger Junge von einem Hund gebissen wurde.


 

Eine 35-jährige Hundehalterin war mit ihrem Hund unterwegs. Als sie sich ihre Handschuhe anziehen wollte übergab die Frau aus Helmbrechts den Hund an ihre 20-jährige Freundin. Diese hielt den Hund an der etwa zwei Meter langen Lederleine, als in etwa drei Meter Entfernung ein neunjähriger Junge aus Hof losrannte. Der Schüler wollte zu seinen Eltern spurten, welche wenige Meter vor ihm waren. In diesem Moment machte der Hund einen Satz nach vorne und zog die überraschte Aufpasserin mit sich. Da diese nicht genug Eigenmasse dagegensetzen konnte, brachte sich der Hund in die Nähe des Jungen und biss diesen in den rechten Unterschenkel. Hier erlitt der Schüler eine Bisswunde. Die Personalien konnten durch die Polizei festgestellt und ausgetauscht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.



Anzeige