© News5 / Fricke

Kirchenlamitz (Lkr. Wunsiedel): Altes Kino brennt komplett nieder

Donnerstagnachmittag (17.12.) brannte das „alte Kino“ in der Altstadt von Kirchenlamitz vollständig ab. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte hatten alle Hände voll zu tun, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bewohner schlug Alarm

Gegen 16:10 Uhr bemerkte der Bewohner des ehemaligen Kinogebäudes in der Rosengasse den Brand im Bereich des Dachstuhls, konnte sich aber zum Glück noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und Feuerwehr und Polizei verständigen. Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Anwesens und die Feuerwehrkräfte bemühten sich den Brand einzudämmen, sodass die Flammen nicht auf Nachbargebäude übergreifen konnten.

Gebäude brannte kontrolliert ab

Ein kontrolliertes Abrennen des „alten Kinos“ war unumgänglich. Die Löscharbeiten dauerten letztendlich bis Freitag um 9:00 Uhr an. Insgesamt waren zirka 180 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus den Landkreisen Wunsiedel und Hof sowie Rettungsdienst und Technisches Hilfswerk am Brandort. Aufgrund von Verkehrsbehinderungen mussten Umleitungen im Bereich des Brandortes eingerichtet werden.

50.000 Euro Schaden

Die Kriminalpolizei Hof hat mit ihren Brandfahndern die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen werden. Der entstandene Sachschaden an dem vollständig niedergebrannten Gebäude beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro. Bei dem Brand gab es glücklicherweise keine Verletzten.

Durch das Feuer hat Familie Brötz ihr zu Hause verloren. Für sie wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Hier können Sie helfen:

IBAN: DE29780 500000 2200 20416

BIC: BYLADEM1HOF

Sparkasse Hochfranken

Kennwort: Spende Brandopfer Familie Brötz Kirchenlamitz

 

 

 

 



Anzeige