© TVO / Symbolbild

Kirchweih Hirschaid: Sexuelle Übergriffe durch Asylbewerber

Update der Polizei vom Donnerstag (14. September):

  • Mutmaßlicher Haupttäter (33) festgenommen
  • Drei Asylbewerber (16-20 Jahre) in Untersuchungshaft
  • Polizei gründet Arbeitsgruppe ein
  • Beamte weiten Ermittlungen aus und suchen weitere Tatbeteiligte
  • PI Bamberg-Land sucht Zeugenhinweise

Hier geht es zu den neusten Entwicklungen

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih

ERSTMELDUNG (10:45 UHR):

Zu sexuellen Übergriffen und einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen Jugendlicher kam es am späten Samstagabend (9. September) auf dem Gelände der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg). Die Polizei Bamberg-Land ermittelt seit dem Wochenende bereits in diesen Fällen und sucht Zeugen.

Mädchen von Asylbewerbern bedrängt

Wie die Polizei berichtete, meldeten sich am Samstagabend drei Mädchen bei den Einsatzkräften. Diese gaben an, gegen 21:15 Uhr sexuell belästigt worden zu sein. Nach ihren Angaben hielten sie sich im Bereich des Damms auf, als sie mehreren jungen Männern unter eine Brücke gedrängt und festgehalten wurden. In der Folge soll es zu unsittlichen Berührungen gekommen sein. Die Mädchen konnten kurz darauf flüchten. Im Rahmen der Fahndung nach den Tatverdächtigen konnte die Polizei drei junge Asylbewerber festnehmen. Die Ermittlungen zu den jungen Männern, sowie weiteren Beteiligten und dem genauen Tathergang dauern an.

Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen

Zudem kam es auf dem Festgelände bei der Luitpoldstraße nach weiteren Ermittlungen der Beamten gegen 23:00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei größeren Gruppen Einheimischer und Asylbewerber. Bei der anschließenden Schlägerei sollen unter anderem auch Bierkrüge geworfen worden sein. Auch hier wurden mehrere Personen vorläufig festgenommen. Mindestens ein junger Mann wurde bei der Auseinandersetzung leicht am Arm verletzt. Die Polizei zielt bei ihren Ermittlungen jetzt insbesondere auf die beteiligten Personen sowie den genauen Ablauf der Auseinandersetzung.

Polizei sucht Zeugen

  • Wer kann Angaben zu den Vorkommnissen und beteiligten Personen im Bereich des Damms beziehungsweise unter der Brücke um circa 21:15 Uhr machen?
  • Wer hat gegen 23:00 Uhr die tätliche Auseinandersetzung auf dem Kirchweihgelände beobachtet und kann Hinweise auf die beteiligten Personen geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.



Anzeige