© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Kletter-Unfall in Obertrubach: Mann stürzt 20 Meter in die Tiefe!

Zu einem schweren Kletterunfall kam es am Sonntagnachmittag (27. Oktober) bei Wolfsberg in Obertrubach im Landkreis Forchheim. Ohne jegliche Sicherung kletterte ein 50-Jähriger die Route „Alte Talseite Direktausstieg“ am Kletterfelsen „Hartelstein“.

50-Jähriger wird schwer verletzt

Der 50-jährige Nürnberger kletterte ohne Helm und ohne Sicherer die oben genannten Route. Kurz nach dem ersten Standplatz sicherte er sich und kletterte weiter hoch. Laut Polizei löste sich im gleichen Moment ein Felsbrocken und der Mann stürzte etwa 20 Meter in die Tiefe. Durch den Sturz erlitt der 50-Jährige schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Nürnberg geflogen.



Anzeige