Klinikum Bayreuth: Einbrecher stehlen Geräte für 45.000 Euro!

Zwei unbekannten Tätern gelang am Samstagabend (1. Februar) das gewaltsame Eindringen in einen verschlossenen Raum des Bayreuther Klinikums in der Preuschwitzer Straße. Die Einbrecher entwendeten medizinische Geräten im Wert von rund 45.000 Euro. Gegen 19:00 Uhr verschafften sie sich einen unberechtigten Zugang zu den Behandlungsräumen im Klinikum und hebelten dort die Türe zu einem Ultraschallraum auf. Vermutlich verließen die Täter das Gebäude über den Ausgang der Kinderklinik in Richtung Parkplatz. Ein Mitarbeiter des Klinikpersonals, der die Täter offensichtlich während der Diebstahlshandlung überraschte, konnte eine Personenbeschreibung zu einem der Männer abgeben.

 

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 185 Zentimeter groß,
  • scheinbares Alter: 50 Jahre,
  • athletisch,
  • schlank,
  • bekleidet mit einer Jeanshose und vermutlich mit einer Jeansjacke.

Zum zweiten Täter liegt derzeit keine Beschreibung vor. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Personen blieb bislang erfolglos. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Bayreuth.

 

Zur Aufklärung der Tat wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten:

  • Wer hat am Samstag, kurz vor 19 Uhr oder danach, im Bereich des Klinikums in der Preuschwitzer Straße zwei männliche Personen beobachtet, auf die die oben genannte Beschreibung zutreffen könnte?
  • Wer hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht, die in Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

 

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr: 0921/506-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



Anzeige