© Landkreis Hof

Klinikum Münchberg: Vorarbeiten für den Ausbau beginnen

Die bayerische Staatsregierung investiert zusätzlich 344 Millionen Euro in die bayerischen Krankenhäuser. Hierzu werden 17 Krankenhaus-Bauvorhaben. Auch die Kliniken Hochfranken profitieren. Im Rahmen des Jahreskrankenhausbauprogramms 2022 werden 9,88 Millionen Euro in den zweiten Bauabschnitt der Münchberger Klinik fließen. Wir berichteten. Im Rahmen der Arbeiten zur Klinikerweiterung wurden jetzt die nächsten Schritte angekündigt:

Erster Bauabschnit: Funktionsgebäude / 2. Bauabschnitt: Arzträume

Laut Landratsamt Hof wird im ersten Bauabschnitt ein neues Funktionsgebäude entstehen. Durch die Aufnahme der Klinik Münchberg in das Förderprogramm ist somit auch der zweite Bauabschnitt gesichert. Der zweite Bauabschnitt umfasst später Arzträume, Räume für den Bereitschaftsdienst sowie für die Verwaltung, Personalumkleiden, eine Cafeteria, Lagerräume und eine extern vermietete Einheit, in der beispielsweise eine Apotheke untergebracht werden kann.

Arbeiten starten in dieser Woche

Im Laufe dieser Woche beginnen die Arbeiten für die Baustelleneinrichtungsfläche, die für die Bauphase des ersten und zweiten Bauabschnittes benötigt wird. Dafür wird zunächst der Bereich durch Stellen eines Bauzauns gesichert. Dieser verläuft entlang der Stadtparkfläche, die an die bestehende Klinikzufahrt angrenzt. Anschließend werden die Hecke zur Hofer Straße hin sowie die noch vorhandenen Wurzelstöcke entfernt. Danach wird vom momentan bestehenden Erdwall Erdreich, bis auf das Niveau der Hofer Straße abgetragen.

Da die Baustelleneinrichtungsfläche nach Fertigstellung des ersten und zweiten Bauabschnittes als Interims-Parkplatz genutzt wird, wird ein Teil der Fläche asphaltiert. Der restliche Teil, angrenzend an die bestehende Klinikzufahrt wird geschottert, da in diesem Bereich nur Lagerfläche der Baustelle verortet sein wird.

Für die spätere Beleuchtung des Parkplatzes werden gleich Leerrohre gelegt und zur Entwässerung der Asphaltfläche wird eine Abwasser-Kanalisation hergestellt.

Zusätzliche Klinikzufahrt wird errichtet

Außerdem wird eine zusätzliche Klinikzufahrt weiter östlich von der Hofer Straße aus hergestellt. Diese neue und die bestehende Zufahrt grenzen den Bereich der Baustelleinrichtungsfläche ein. Zukünftig soll dann über die bestehende Zufahrt nur noch die Anlieferung für den Wirtschaftshof stattfinden. Alle anderen Transporte fahren dann über die neue im Osten befindliche Zufahrt. Dies wird auch entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten zur Baustelleneinrichtung sollen Anfang September abgeschlossen sein.



Anzeige