© TVO / Symbolbild

Ködnitz: Unbekannter sorgt für Kollision und flüchtet davon!

Am Montagvormittag (3. September) ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen den Ködnitzer Ortsteilen See und Fölschnitz (Landkreis Kulmbach) ein Verkehrsunfall. Dabei entkam eine 28-Jährige Fahrerin mit einem großen Schrecken davon, die gegen ein Bankett kollidierte. Verantwortlich für den Unfall war ein Unbekannter, der seine Fahrt einfach fortsetzte. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallflüchtigen.

Unfallverursacher setzt seine Fahrt fort

Während die 28-Jährige gegen 11:00 Uhr mit ihrem BMW die Kreisstraße in Richtung Fölschnitz befuhr, kam ihr in einer Rechtskurve, ein dunkles Fahrzeug auf ihrer Fahrbahn entgegen. Die 28-Jährige wich sofort mit ihrem Pkw ins Bankett, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte dort anschließend mit der Leitplanke. Der unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt einfach fort.

8.000 Euro Schaden durch Kollision verursacht

Die 28-Jährige blieb durch den Zusammenstoß unverletzt. An ihrem BMW entstand ein Gesamtschaden von 8.000 Euro.

Polizei sucht nach dem Unfallflüchtigen

Die Polizei Kulmbach hat nun die Ermittlungen gegen den Unbekannten aufgenommen. Laut der Polizei, soll die 28-Jährige von einem dunklen, möglicherweise schwarzen Kombi berichtet haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden daher gebeten, unter der Telefonnummer 09221 / 60 90 die Polizei Kulmbach zu kontaktieren.



Anzeige