© Polizei / Symbolbild / Archiv

Körperverletzung in Bayreuth: Schlägerei in einer Asylunterkunft

Am frühen Montagmorgen (02. Dezember) kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Bayreuth zu einer Schlägerei zwischen drei Männern aus Eritrea. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen diverser Körperverletzungen.

Handfeste Auseinandersetzung am frühen Morgen

Gegen 01:00 Uhr wurde die Polizei über die Auseinandersetzung in Unterkunft informiert. Die Polizei rückte laut Meldung vor Ort mit mehreren Streifenbesatzungen an. Vor Ort stellte sich heraus, dass drei Bewohner einen Streit hatten, der in eine handfeste Auseinandersetzung gipfelte. Hierbei versuchte ein 26-jähriger seinem Kontrahenten (30) in das Gesicht zu schlagen, was jedoch aufgrund seiner Alkoholisierung misslang. Der 30-jährige erwies sich im Gegenzug zielsicherer und traf den 26-Jährigen im Gesicht. Zudem wurde ein Glas auf dem Kopf eines 27-Jährigen zerschlagen. Dabei zog sich der Mann mehrere Kopfplatzwunden zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Da sich laut Polizei die beiden Jüngeren, die erheblich alkoholisiert waren, weiterhin aggressiv verhielten, wurden sie von der Polizei in Gewahrsam genommen.



Anzeige