© TVO

Kollision bei Ebersdorf bei Coburg: 55-Jährige übersieht rote Ampel

Eine verletzte Beifahrerin, sowie mindestens 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstagabend (09. Januar) auf der B303, auf Höhe der Anschlussstelle Ebersdorf bei Coburg. Der Bereich wurde in den letzten Wochen durch die geänderte Streckenführung zum Unfallschwerpunkt. (Wir berichteten!) Nun krachte es erneut.

Beifahrerin bei Zusammenstoß verletzt

Eine 55-jährige Skoda-Fahrerin aus dem Landkreis Sonneberg befuhr die B303 von Ebersdorf in Richtung Coburg. Auf Höhe der Auffahrtsrampe von der Autobahn auf die Bundesstraße übersah sie das Rotlicht der Ampel und kollidierte im Einmündungsbereich mit dem Skoda eines 21-jährigen Sonnefelders, der von der Autobahn auf die B303 in Richtung Sonnefeld bei Grün abbog. Die Unfallverursacherin erfasste mit ihrer Fahrzeugfront die Beifahrerseite des abbiegenden Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand dabei hoher Sachschaden. Außerdem verletzte sich die Beifahrerin der Unfallverursacherin durch den Zusammenstoß leicht. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.



Anzeige