© TVO / Symbolbild

Kollision bei Küps: Frau wird im Auto eingeklemmt!

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Montagabend (18. Februar) auf Höhe des Sportplatzes Schmölz im Landkreis Kronach. Eine 20-Jährige übersah den vorfahrtsberechtigten 22-Jährigen, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

20-Jährige will auf die KC13 einbiegen und verursacht Kollision 

Gegen 19:20 Uhr befuhr die 20-Jährige mit ihrem Seat Mii die Staatsstraße St2200 und verließ diese an der mittleren Abfahrt des Küpser Gemeindeteils Schmölz. Daraufhin wollte sie mit ihrem Wagen in die Kreisstraße KC13 einbiegen und übersah den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 22-Jährigen, der in Fahrtrichtung Schmölz unterwegs war. Dort kam es schließlich zu einem Zusammenstoß beider Pkw.

20-Jährige kommt mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus

Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der 22-Jährige leichte Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin hingegen wurde in ihrem eigenen Pkw eingeklemmt und musste von der eintreffenden Feuerwehr befreit werden. Die 20-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß mehrere Knochenbrüche im Bein- und Beckenbereich, woraufhin sie von den Rettungskräften in das Krankenhaus Kronach gebracht wurde.

20.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Während den Bergungsarbeiten regelten die örtlichen Feuerwehren für längere Zeit den Verkehr. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls betrug 20.000 Euro.



Anzeige