© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Kollision in Coburg: E-Bike prallt gegen Pkw

Die Polizei in Coburg sucht Zeugen zu einem Unfall, welcher sich am Montagabend (18. Juni) an der Kreuzung Bahnhofsstraße / Ecke Hindenburgstraße ereignete. Im Kreuzungsbereich kollidierte ein E-Bike-Fahrer mit einem Autofahrer. Beide Unfallbeteiligten gaben gegenüber den Polizisten an, dass sie bei Grün in die Kreuzung gefahren wären. Nun müssen die Beamten ermittelt, wer tatsächlich fahren durfte.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Der Unfall ereignete sich gegen 21:55 Uhr. Von der Bahnhofstraße kommend, wollte ein E-Bike-Fahrer nach links in Richtung Heiligkreuzkirche abbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr der Fahrer eines Chevrolet die Hindenburgstraße in Richtung Thüringer Kreuz. Trotz Ampelregelung kam es zu einem massiven Zusammenstoß.

Radfahrer an der Schulter verletzt

Der Radfahrer kam zu Sturz und musste mit einer Schulterverletzung in das Coburger Klinikum gebracht werden. Ein Alkoholtest beim E-Bike-Fahrer erbrachte einen Wert von 0,8 Promille. Am Pkw sowie am Fahrrad entstand insgesamt ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. 

Die Coburger Polizeiinspektion bittet Zeugen des Unfalls sich unter der Rufnummer 09561/645-209 zu melden.



Anzeige