© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kollision in Rödental: Radfahrer wird schwer verletzt

Bei einer heftigen Kollision wurde ein 18 Jahre alter Radfahrer am Donnerstag (08. Juni) in Rödental (Landkreis Coburg) schwer verletzt. Der junge Mann prallt auf die Motorhaube eines entgegenkommenden Pkw.

Schwerer Frontalzusammenstoß

Ein 18-jähriger Mann war am Donnerstagmorgen mit seinem Fahrrad in Rödental unterwegs. Er befuhr die Einberger Straße ortseinwärts. Zur gleichen Zeit befuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Skoda ebenfalls die Einberger Straße in entgegengesetzter Richtung. Er wollte an der Kreuzung nach links in die Rothenhofer Straße abbiegen. Dabei übersah er aber den entgegenkommenden Radfahrer.

Zusammenstoß mit schweren Folgen

Der 18-jährige Radfahrer prallte frontal auf den Pkw, wurde gegen die Frontscheibe geschleudert und blieb schließlich auf der Motorhaube liegen. Durch den Zusammenprall erlitt er schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in das Klinikum Coburg. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.



Anzeige