Kollision zweier Lkw am Bindlacher Berg: 150.000 Euro Schaden auf der A9

Schadensreich war die Bilanz eines Unfalles zwischen zwei Sattelzügen am Mittwochmorgen (02. Dezember) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth. Ein Trucker wurde hierbei leicht verletzt.

Sicherheitsabstand zu gering

Kurz hinter der Anschlussstelle Bindlacher Berg, prallen in Richtung München fahrend, die beiden Trucker mit ihren Lkw zusammen. Grund war, dass der 54-jährige Unfallverursacher einen zu geringen Sicherheitsabstand zu seinem Vordermann hatte und so in dessen Heck stieß. Der 54-Jährige blieb laut Polizei wie durch ein Wunder unverletzt. Der Fahrer (58) des vorderen Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen.

A9 kurzzeitig gesperrt

Die A9 musste kurzzeitig für die Landung des Rettungshubschraubers komplett gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten der beiden Sattelzüge dauerten mehrere Stunden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro.



Anzeige