© News5 / Fricke

Konradsreuth: 74-Jähriger bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Beim Versuch, ein Feuer in seinem Wohnhaus in Konradsreuth (Landkreis Hof) selbst zu löschen, zog sich am späten Samstagabend (01. Dezember) ein 74-jähriger Mann schwere Verletzungen zu. Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt.

Anwohnerin bemerkt Feuer

Gegen 23.30 Uhr bemerkte eine Anwohnerin der Dietrich-Bonhoeffer-Straße von Konradsreuth den Brand einer Pergola am Nachbaranwesen. Bei Eintreffen der Polizei drang bereits heftiger Rauch aus der Doppelhaushälfte und die angebaute Pergola stand in Flammen. Der Feuerwehr Konradsreuth gelang es, mit weiterer Unterstützung, das Feuer unter Kontrolle zu löschen.

Feuer im Schlafzimmer ausgebrochen?

Das Feuer brach im Schlafzimmer des Hauses ausgebrochen sein. Der Bewohner warf daraufhin brennende Gegenstände aus dem Fenster. Hierdurch geriet die Pergola in Brand. Der 74-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste in eine Spezialklinik gebracht werden. Ein Nachbar rettete ihn aus dem Haus. Der Schaden belief sich auf rund 30.000 Euro.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Aktuell-Bericht vom Montag, 03. Dezember 2018
Hausbrand in Konradsreuth: Nachbar rettet 74-Jährigen aus dem Haus


Anzeige