© Bundespolizei

Konradsreuth: Diebe stehlen Anhänger & Buntmetall

Dreiste Diebe trieben in der Nacht zum Donnerstag (26. April) in Konradsreuth (Landkreis Hof) ihr Unwesen. Einen zuvor gestohlenen Autoanhänger benutzten die Täter wenig später bei einer Firma zum Abtransport von Buntmetall und Werkzeugen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zudem um Mithilfe.

Anhänger gestohlen

Am späten Mittwochabend stahlen die Unbekannten zunächst einen auf einer Parkfläche an der Weberstraße in Konradsreuth abgestellten Anhänger mit Plane im Wert von 1.500 Euro.

Buntmetall entwendet

Nach den Erkenntnissen der Kripobeamten drangen die Täter dann gegen 23:00 Uhr über eine Mauer im rückwärtigen Bereich des Geländes einer Firma für Wertstofferfassung in der Oberpferdter Dorfstraße ein. Anschließend verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu einer Halle und luden in der Folgezeit zahlreiches Buntmetall sowie Werkzeuge in den zuvor gestohlenen Anhänger. Das Diebesgut hat einen Wert in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrages.  

Täter auf der Flucht

Die Ermittlungen ergaben, dass die Täter den Anhänger gegen 3:00 Uhr an einen silbernen BMW, älteres Modell, ankuppelten und dann unbehelligt flüchteten.

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat am späten Mittwochabend Wahrnehmungen in der Weberstraße gemacht?
  • Wem sind insbesondere in der Zeit von Mittwoch, etwa 23:00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, gegen 3:00 Uhr, mehrere verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bei der Firma für Wertstofferfassung in der Oberpferdter Dorfstraße aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Diebstählen stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.



Anzeige