© TVO / Symbolbild

Konradsreuth: Fußgänger bei Verkehrsunfall am Samstagmorgen schwer verletzt

Am frühen Samstagmorgen (12. September) kam es auf der Staatsstraße 2461 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Fußgänger aus Schwarzenbach an der Saale zwischen Hof und Konradsreuth schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang dringend nach einem möglichen Zeugen des Vorfalls.

Unfall beim Überholen

Gegen 04:40 Uhr überholte ein Autofahrer (51), der in Richtung Martinsreuth unterwegs war, auf einer langen Geraden in einem Waldstück ein anderes Fahrzeug. Zur gleichen Zeit liefen auf der linken Seite der Gegenspur zwei junge Männer in die selbe Richtung. Während des Überholens erfasste der 51-Jährige mit seinem Wagen einen der beiden Fußgänger und schleuderte ihn in das linke Bankett. Dabei erlitt der 20-Jährige schwerste Verletzungen. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle kam er per Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Polizei sucht möglichen Unfallzeugen

Ein Alkoholtest bei dem 51-Jährigen verlief negativ. Der Kleinwagen wurde stark beschädigt. Ein Gutachter wurde an die Unfallstelle beordert, um die Polizei bei der Ermittlung des genauen Unfallherganges zu unterstützen. In dem Zusammenhang wird von der Polizei der Pkw-Fahrer gesucht, der von dem 51-jährigen Renault Twingo-Fahrer überholt wurde. Er wird dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hof unter der Rufnummer 09281 / 7040 in Verbindung zu setzen.



Anzeige