© Bundespolizei

Konradsreuth: Nach Sekundenschlaf gegen Baum gefahren

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt eine 19-jährige Fahranfängerin am Dienstagabend (23. Juli) auf der Staatsstraße Staatsstraße 2461 nahe des Ortsteils Reuthlas im Landkreis Hof, nachdem sie frontal gegen einen Baum fuhr. Nach bisherigen Erkenntnissen der aufnehmenden Polizeibeamten aus Hof fiel die junge Frau kurz vorher in den Sekundenschlaf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 21.000 Euro.

19-Jährige schläft hinter Steuer ein 

Die Peugeot-Fahrerin befuhr gegen 22:15 Uhr die Staatsstraße 2461 von Weißlenreuth in Richtung Reuthlas und kam aufgrund des Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte sie gegen einen Straßenbaum und zog sich, nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst brachte die Fahranfängerin zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Die Polizisten nahmen den Unfall auf und veranlassten die Abschleppung des total beschädigten Fahrzeugs. Gegen die Frau leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.



Anzeige