© Polizeiinspektion Hof

Schaflos in Konradsreuth: Tierischer Einsatz für die Polizei!

Am Montagmorgen (20. August) wurde die Hofer Polizei von einem Mann aus Konradsreuth (Landkreis Hof) zu einem tierischen Einsatz alarmiert. Dieser erklärte den Beamten, dass sich in seinem Vorgarten drei Schafe befinden würden. Zur Unterstützung eilte auch eine Tierärztin herbei und half mit.

Da stehen drei Schafe vor der Tür

Normalerweise hat die Polizei mit Schafen nicht viel am Hut – bis zum gestrigen Morgen. Gegen 06:30 wurden sie per Anruf von einem Anwohner der Straße „Am Lustgarten“ in Konradsreuth verständigt. Der Mann teilte mit, dass in seinem Vorgarten drei Schafe stehen und die Möglichkeit bestünde, dass die Die Tiere auf die nahegelegene Straße laufen würden. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass die Tiere durch ein Loch in einem Zaun von einer angrenzenden Weide in den Garten liefen.

Tiere kommen zurück auf die Weide

Mit vereinten Kräften und viel Geschick wurden die ausgebüxten Tiere eingefangen. Behutsam kamen sie auf die Ladefläche eines Anhängers. Die Tiere zeigten dabei keine Scheu. Zwischenzeitlich erfuhr auch der Besitzer der Tiere von seinen drei Ausreißern. Die Tiere wurden anschließend zurück auf die Weide gebracht.