© TVO / Symbolbild

Kontrolle auf A9 bei Himmelkron: Trucker besaß noch nie einen Führerschein

Am späten Sonntagabend (29. November) kontrollierte die Verkehrspolizei Bayreuth im Bereich der Anschlussstelle Himmelkron (Landkreis Kulmbach) einen Sattelzug aus Rumänien. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer noch niemals einen Lkw-Führerschein hatte. Dabei ist der Trucker 47 Jahre alt.

Mann legt Polizei Fälschungen vor

Bei der Kontrolle händigte der 47-jährige Rumäne den Beamten unter anderem einen türkischen Führerschein und eine sogenannte Berufskraftfahrerqualifikationskarte aus. Die Polizisten erkannten hierbei sofort, dass beiden Dokumente gefälscht waren. So kam heraus, dass der 47-jährige noch nie im Besitz eines Lkw-Führerscheins war.

Polizei zog Lkw aus dem Verkehr

Die Fälschungen wurden sichergestellt und dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Er musste noch vor Ort auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth eine Sicherheitsleistung in der Höhe von 500 Euro hinterlegen. Gegen den Mann wird nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung geführt.

Weitere unglaubliche Trucker-Nachrichten aus dieser Woche von den Autobahnen in Oberfranken!:

 



Anzeige