Kripo Coburg fahndet nach Internetbetrüger

Die Coburger Kripo fahndet nach einem dreisten Betrüger, der die Angebote eines Internetdienstleisters nutzte und die dadurch verursachten Rechnungen über die Bankkonten von ahnungslosen Bürgern bezahlte. Mit den Fotos einer Webcam suchen die Ermittler jetzt Hinweise auf den Täter. Der unbekannte junge Mann hatte sich im Sommer vergangenen Jahres mit falschen Personalien auf dem kostenpflichtigen Chat-Portal eines Internetdienstleisters angemeldet. Die dabei verursachten Kosten beglich der Betrüger über das Lastschriftverfahren. Hierzu hatte der Mann die Bankverbindungen von ahnungslosen Bürgern angegeben, die schließlich eine böse Überraschung erlebten, als sie bei der Prüfung ihrer Konten die unberechtigten Abbuchungen in Höhe von mehreren hundert Euro bemerkten. Über eine Webcam gelang es nun an ein Foto des Tatverdächtigen zu gelangen.

Beschreibung des Täters:

Die Ermittler der Kripo Coburg erhoffen sich jetzt anhand dieser Bilder Hinweise auf den jungen, muskulösen Täter im Alter von geschätzten 20 Jahren, mit kurzen, blonden Haaren: Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450.

 

(Bild: Fahndungsfoto der Polizei)



Anzeige