© Stefan Wicklein

Kronach: 65,5 Millionen Euro für neue Beamtenhochschule

Mit einer Gesamtsumme von insgesamt 65,5 Millionen Euro wird die neue Hochschule in Kronach gebaut. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags verabschiedete am Donnerstag (9. Mai) die Millionensumme für den Bau der neuen Außenstelle der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern.

Hochschule stärkt Stadt und Region Kronach

„Der neue Hochschulstandort ist ein Meilenstein zur Stärkung der Stadt und der Region Kronach. Wir bringen Arbeitsplätze und ermöglichen jungen Menschen eine hervorragende Ausbildung direkt in ihrer Heimat“, betonte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Die Hochschule bietet die Ausbildung für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene (Studienrichtungen Steuer und Staatsfinanz). Bisher gibt es solche Studienmöglichkeiten nur in Herrsching (Oberbayern) und Kaufbeuren (Schwaben).

Neue Hochschule auf 15.000 m

Geplant ist ein Campus mit drei Neubauten (8.720 m² Nutzfläche), unter anderem für Lehr-, Verwaltungs-, Mensa-, Küchen-, Sport- und Mehrzweckbereiche sowie Unterbringungsmöglichkeiten für 200 Studierende. Wann konkret mit den Bauarbeiten begonnen wird, steht derzeit noch nicht fest. Das Bauamt kann nach der finanziellen Bewilligung jetzt mit den Ausschreibungen beginnen.



Anzeige