Planinsolvenz bei Loewe: CEO Harsch äußert sich vor Belegschaft und TVO

Der Vorstand des angeschlagenen Unterhaltungselektronik Herstellers informiert heute über die zukünftige Strategie des Unternehmens. Seit Wochen laufen die Verhandlungen mit potenziellen Investoren. Für rund 650 Mitarbeiter könnte sich nun entscheiden, wie es mit ihren Arbeitsplätzen weiter geht. Tatsache ist, das Unternehmen ist keineswegs zahlungsunfähig, auch, wenn es sich in sogenannter Planinsolvenz befindet. Das hat Geschäftsführer Matthias Harsch heute gegenüber seiner Belegschaft und unserer Kamera klargestellt. Das Interview gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige