© Lucas Drechsel / Symbolbild

Kronach: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Ein Schaden von rund 15.000 Euro entstand am Donnerstagabend (20. Oktober) bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Kronach. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Bewohner mussten Mehrfamilienhaus verlassen

Gegen 20:45 Uhr bemerkte ein Bewohner die Rauchentwicklung in dem Wohnhaus in der Kronacher Wachtersflurstraße und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr brachte den Brand in einem Kellerabteil, in dem verschiedenen Möbelstücke gelagert waren, zügig unter Kontrolle. Durch den enormen Rauch wurde dennoch der gesamte Keller verrußt. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten ihre Wohnungen bis zum Ende der Löscharbeiten vorsorglich verlassen. Zur Klärung der Ursache des Feuers haben Brandfahnder der Kripo Coburg die Ermittlungen aufgenommen.



Anzeige