© Symbolbild / Archiv

Kronach: Kruzifix bei Unfall umgelegt

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend (16. April) gegen 19.30 Uhr auf der Bundesstraße B85 auf Höhe der Blumau im Landkreis Kronach. Dabei verhinderte ein Kruzifix Schlimmeres.

63-Jähriger knallt gegen Kruzifix

Ein 63-Jähriger war mit seinem PKW von Kronach kommend in Richtung Norden unterwegs, als er kurz nach der Einmündung in die Blumau nach links von der Fahrbahn abkam. Nachdem er eine Wiese durchfahren hatte, prallte er gegen ein dort aufgestelltes drei Meter hohes Kruzifix, welches hierdurch abknickte.

Kruzifix lenkt Auto auf Straße zurück

Durch den Aufprall an das Kruzifix wurde der Audi des Mannes wieder in Richtung Fahrbahn gelenkt und blieb letztlich auf der Leitplanke liegen. Die anschließende Bergung gestaltete sich schwierig. Das verständigte THW Kronach musste dem Abschleppdienst zu Hilfe kommen und die Leitplanke abtrennen, um den PKW bergen zu können. Der Fahrer und seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

 



 



Anzeige