Kronach: Loewe AG – Investor legt Kaufangebot vor

Der insolvente Fernsehhersteller Loewe AG in Kronach steht offenbar vor der Rettung. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich ein erster Investor zum Kauf entschlossen und ein konkretes schriftliches Angebot vorgelegt. Laut Loewe-Vorstandsvorsitzendem Matthias Harsch sei der Einstieg eines Investors der letzte Baustein der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens. Wie berichtet, hat Loewe die Belegschaft von ursprünglich 980 auf 650 Angestellte reduziert. Außerdem kooperiert Loewe seit Juli mit dem chinesischen Elektronikhersteller Hisense. In Verbindung mit dem Partner aus China und dem neuen Investor will sich Loewe vom TV-Geräte-Hersteller zum führenden Premium-Anbieter von sogenannten Smart Home Entertainment Lösungen wandeln. Wer der Investor ist, will Loewe auf Anfrage von TVO noch nicht preisgeben. Außerdem rechnet das Unternehmen noch mit weiteren Angeboten. Das Angebot beinhaltet allerdings nur das Kerngeschäft, nicht die gesamte AG – das Bekanntwerden dieser Information führte zu einem Absturz der Loewe-Aktien u über 40 Prozent. Mehr dazu heute Abend ab 18.00 in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 



Anzeige