Kronach: Loewe AG plant Kapitalminderung

Die Loewe AG verzeichnet weiterhin hohe Verluste. Bis Mai dieses Jahres ist es mehr als Hälfte des Grundkapitals des Unternehmens. Im Rahmen einer Hauptversammlung, am 31. Juli in Berlin, soll den Aktionären nun eine so genannte Kapitalminderung vorgeschlagen werden, um die Verluste so wieder auszugleichen. Allein in den letzten Monaten war die Loewe Aktie von über 5,20 Euro bis auf einen Tiefst-Stand von 2,15 Euro Mitte Mai gefallen. Am heutigen Tag wurde die Aktie nach der Verkündung der geplanten Maßnahme vom Handel ausgesetzt.
 

 


 

 



Anzeige