Kronach / Mitwitz: Sturmtief Thomas verursacht zwei Unfälle

In der Nacht zum Freitag (23./24. Februar) kam es durch Sturmtief Thomas zu mehreren Sachbeschädigungen im Landkreis Kronach. Insgesamt wurden ein Lkw, zwei Pkw, ein Regenfallrohr, eine Mülltonne und eine Überdachung beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 10.500 Euro.

Lkw wird vom Wind erfasst

In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag kam es im Herrenmühlweg von Kronach zu einem Lkw-Unfall. Der Fahrer eines Gemüselasters lieferte Ware an. Gerade als er aus seinem Führerhaus gestiegen war, erfasste eine starke Windböe die offen stehende Fahrertür des Lkw. Durch die Böe und die nichtangezogene Handbremse verselbstständigte sich der Lkw und rollte etwa 15 Meter vorwärts.

Lkw beschädigt Pkw und Nachbarhaus

Hierbei touchierte der Lkw einen geparkten Renault und prallte letztendlich gegen die Haustür-Überdachung, ein Regenfallrohr und die Mülltonne eines Nachbarhauses. Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der Schaden am Renault wurde mit 500 Euro angegeben. Am Nachbaranwesen entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Ast kracht auf Pkw

Auf dem Parkplatz an der Staatsstraße 2208 kam es am Donnerstagabend (23. Februar) zu einem Vorfall, bei dem ein Pkw stark beschädigt wurde. Ein Lkw-Fahrer, der dort seine Ruhezeit begann, hörte einen heftigen Schlag. Durch das Geräusch geweckt, schaute der Trucker aus seinem Führerhaus und sah, dass ein etwa 40 bis 50 Zentimeter breiter Ast eines Baumes abgebrochen und auf einen Pkw, der sich auf der Lkw-Ladefläche befand, gefallen war. Am Renault entstand hierdurch Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro.



Anzeige